Ausbildung - Fachkunde zum Freimessen von Behältern und engen Räumen


Bei der Ausbildung Fachkunde zum Freimessen von Behältern werden alle Inhalte vermittelt, welche die DGUV in der 313-002 empfiehlt.

 

Die Besonderheit ist die individuelle Anpassung der Ausbildung, bezogen auf das Unternehmen, verwendete Messgeräte, Sensoren, die Tätigkeiten und das Gefahrenpotenzial.

 

Somit können bei einer max. Gruppengröße von 12 Personen die erforderlichen Ausbildungsinhalte an einem Tag vermittelt werden.

 

Die Ausbildung wird durch praktische Versuche und Darstellungen vertieft. Praktische Messübungen im Bereich des Unternehmens festigen das Wissen der Teilnehmer.


Fachkundiges Personal zum Freimessen nach DGUV G 313-002

Personal, das nach DGUV Grundsatz 313-002 (ehemals BGG/GUV-G 970) - Auswahl, Ausbildung und Beauftragung von Fachkundigen zum Freimessen nach DGUV Regel 113-004 zum „Fachkundigen Personal zum Freimessen“ ausgebildet werden soll.

Ausbildung Freimessen
Fachkunde zum Freimessen

 

Ausbildungsinhalte:

 

Rechtliche Grundlagen

  • Freimessen
  • Beauftragung von Fachkundigen
  • Prüfung der Geräte

Grundlagen zu Gefahrstoffen

  • Wirkung und Eigenschaften der Gefahrstoffe (toxische, physikalische Eigenschaften)
  • Wirkung von Stickgasen und Sauerstoffmangel bzw. Sauerstoffüberschuss
  • explosionstechnische Kennzahlen
  • Kennzeichnung explosionsgeschützter Betriebsmittel
  • Grenzwerte

Gasmesstechnik

  • Messverfahren allgemein
  • Geräteeigenschaften
  • Verwendung von Sonden und Ansaugschläuchen
  • Sichtkontrolle und Anzeigetest
  • Funktionsweise von: Prüfröhrchen-Mess-Systemen, tragbaren Gaswarngeräten bzw. den eingesetzten Sensortypen
  • Querempfindlichkeiten und Fehlermöglichkeiten

Messtaktik

  • Voraussetzungen zum Freimessen
  • Wie können Gefahren entstehen
  • Auswahl des Messortes
  • Aufsichtsführender und Sicherungsposten

Praktische Messübung

  • an einer Ihrer Anlagen/Schächte
  • am Model

 

Kombinierbar mit der Schulung zum unterwiesenen Personal für den täglichen Anzeigetest (Bump-Test) nach BGI 836/BGI 518 für tragbare Gaswarngeräte.


Ausbildung - Fachkunde zum Freimessen

Dauer: ca. 8 Stunden
Kosten p. P.:  325,- €   (Brutto, zzgl. Reisekosten)
  vergünstigte Gruppenpreise, ab 6 Personen auf Anfrage
Teilnehmerzahl: min. 4 / max. 12

Inklusive Zertifikat, aller Schulungsunterlagen und Prüfungsgebühr

Praxisnah und speziell auf Ihre Messgeräte angepasst

Für diese Schulung erhalten Sie 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz



Ausbildung - Fachkunde zum Freimessen und unterwiesenes Personal für den Anzeigetest

Dauer: ca. 8,5 Stunden
Kosten p. P.: 350,- €   (Brutto, zzgl. Reisekosten)
  vergünstigte Gruppenpreise, ab 6 Personen auf Anfrage
Teilnehmerzahl: min. 4 / max. 12

Inklusive Zertifikat, aller Schulungsunterlagen und Prüfungsgebühr

Praxisnah und speziell auf Ihre Messgeräte angepasst

Für diese Schulung erhalten Sie 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz



Unterwiesenes Personal für Gasmessgeräte zur kontinuierlichen Überwachung

Personal, das Gasmessgeräte zur kontinuierlichen Überwachung einsetzen sollen.

Befahren von Behältern - Kontinuierliche Gasmessung
Befahren von Behältern - Gasmessgerät


Ausbildung - Unterwiesenes Personal für Anwender von Gasmessgeräten

Dauer: 2 bis ca. 4 Stunden
Kosten p. P.: ab 100,- €   (Brutto, zzgl. Reisekosten)
  vergünstigte Gruppenpreise, ab 6 Personen auf Anfrage
Teilnehmerzahl: min. 4 / max. 12

Inklusive Zertifikat, aller Schulungsunterlagen und Prüfungsgebühr

Praxisnah und speziell auf Ihre Messgeräte angepasst

Für diese Schulung erhalten Sie 1 VDSI-Punkt Arbeitsschutz