Ausbildung - Messtechnik und Messtaktik (für BOS)


Messtechnik und Messtaktik

Was, Wo, Womit und vor allem, Warum messen wir.

Egal ob bei Gasausritten, Nachweis von Dämpfen oder die Einschätzung von Brandrauch, es gibt viele Gründe um Gasmessgeräte einzusetzen.

Doch was passiert nach der Messung, was sagen uns die ermittelten Werte und macht es überhaupt Sinn jetzt zu messen?

Auch die Dokumentation der Messungen ist ein Thema für sich.

Egal ob Theorie, Praxis oder kombiniert, erweitern Sie Ihr Wissen um Ihre Messgeräte zielgerichtet, effektiv und sinnvoll einzusetzen.

 



Gasmessgeräte -  für Anwender (Mehrgas- und Eingasmessgerät, Prüfröhrchen, PID)

  • Rechtliche Grundlagen (Wartung, Prüfung)
  • Stoffgrundlagen von den wichtigsten Stoffen (z.B.: O2, CO, CO2, H2S, „UEG“ CH4)
  • Gerätegrundlagen – Sensor Eigenschaften und deren Grenzen
  • praktische Messübungen und Experimente

Gasmessung - Gasmesstechnik und Taktik für Führungskräfte im Einsatz

  • Welche Aufgabe hat die Feuerwehr im Einsatz zu erfüllen („Freimessen“?!)
  • Stoffgrundlagen von den wichtigsten Stoffen (z.B.: O2, CO, CO2, H2S, „UEG“ CH4)
  • Einsatzgrenzwerte
  • Alarmschwellen
  • Gerätegrundlagen – Sensor Eigenschaften und deren Grenzen
  • Messprotokolle
  • Einsatzbeispiele in Form von Planspielen
  • praktische Messübungen und Experimente

Ausbildung - Anwendung von Gasmessgeräten bei der Feuerwehr, THW oder Rettungsdienst

Dauer: von 2 Stunden bis zur Tagesschulung
Kosten (Gruppenpreis): ab 300,- €   (Brutto,  zzgl. Reisekosten)
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
  bei mehr als 20 Personen auf Anfrage 
 

Praxisnah und speziell auf Ihre Messgeräte angepasst